Hilfsnavigation

Band lebens- und liebenswert
Headfoto Verbandsgemeinde

Klimaschutz

Klimaschutz,  ja!!! - Was nun?

Es ist bekannt dass unser Klima hohen Einfluss auf die Natur und die Menschen hat. Sowohl wirtschaftlich als auch soziokulturell hat es uns von je her begleitet. Nunmehr ist unser Klima im Wandel. Der Grund hierfür ist allseits bekannt, Treibhausgase, allem voran Kohlenstoffdioxid (CO²). CO² entsteht vor allen Dingen bei der Verbrennung fossiler Brennstoffe zur Erzeugung von z.B. Wärme oder Strom. Aber auch andere Gase wie Methan, Lachgas oder auch fluorierte Gase wie HFKW, FKW und SF6 tragen zum Wandel bei.

Der Klimawandel kann nicht rückgängig gemacht werden. Allerdings kann man Ihm entgegenwirken und verlangsamen, um so die Auswirkungen auf Mensch und Umwelt einzuschränken.

2016 hat die Bundesregierung den Klimaschutzplan 2050 verabschiedet. Damit hat Sie sich langfristig das Ziel gesetzt weitgehend treibhausgasneutral zu werden.

Um die deutschen Klimaschutzziele zu erreichen, hat die Bundesregierung in den vergangenen Jahren eine Reihe von Gesetzen und Maßnahmen beschlossen. Dazu gehören unter anderem das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) sowie Förderprogramme, wie das Gebäudesanierungsprogramm oder die Nationale Klimaschutzinitiative.

Die Verbandsgemeinde Rhaunen hat sich der Umsetzung der hoch gesteckten Ziele durch die Bundesregierung bereits früh verschrieben. Aber auch schon vor dem Beschluss der Bundesregierung hat die Verbandsgemeinde Rhaunen in Zusammenarbeit mit dem IfaS (Institut für angewandtes Stoffstrommanagement) einige Projekte initiiert und umgesetzt. Darunter unter anderem 2012 die Erstellung eines Klimaschutz-Teilkonzepts „Integrierte Wärmenutzung in Kommunen“. Dieses wurde im Rahmen der nationalen Klimaschutzinitiative des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit unter den Förderkennzeichen 03KS3731 gefördert.

Dieses Teilkonzept wurde mitunter als Grundlage genutzt um das bereits in Umsetzung befindliche Energiekonzept “Klimaschutz und Wertschöpfung in der Verbandsgemeinde Rhaunen“ zu erstellen.

Herr Christoph Benkendorff ist seit 01.12.2017 als Klimaschutzmanager zentraler Ansprechpartner in der Verbandsgemeinde Rhaunen um umfangreich zu informieren und das Energiekonzept umzusetzen. Die durch die Verbandsgemeinde Rhaunen geschaffene Stelle des Klimaschutzmanagers die Herr Benkendorff besetzt wird ebenfalls durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit unter dem Förderkennzeichen 03K05741 gefördert.

Allerdings kann die Verbandsgemeinde Rhaunen diese große Herausforderung nicht alleine stemmen. Vor allem die Bürgerinnen und Bürger aber auch Unternehmen, Vereine und Kirchen können einen hohen Beitrag zum Klimaschutz leisten und von den umfangreichen Fördermöglichkeiten profitieren.

Gerne können Sie einen Termin mit unserem Klimaschutzmanager vereinbaren, dieser informiert Sie gerne und stellt auch Kontakt zu weiteren Ansprechpartnern her.

Ansprechpartner

Christoph Benkendorff
Klimaschutz- und Klimawandelmanager
Telefon (06544) 181-77
Fax (06544) 181-55
Symbol E-Mail E-Mail oder Kontaktformular
Raum Raum Nr. 9(Nebengebäude)
Ins Adressbuch exportieren
Schatten