Hilfsnavigation

Band lebens- und liebenswert
Headfoto Nebel

Was erledige ich wo?

A B CD E F G H IJ K L M N O P QR S T U V W XYZAlle
 

Beurkundung von Sterbefällen

Zuständige Behörde:

Ansprechpartner

Thorsten Hofrath
Standesamt, Wahlen
Telefon (06544) 181-35
Fax (06544) 181-43
Symbol E-Mail E-Mail oder Kontaktformular
Raum Raum Nr. 4 (Hauptgebäude)
Ins Adressbuch exportieren

Beurkundung von Sterbefällen

Allgemeine Information:

Der Sterbefall wird immer von dem Standesamt beurkundet, in dessen Zuständigkeitsbereich die Person verstorben ist.

Mitzubringen ist:

  • Eheurkunde, ggf. Sterbeurkunde des verstorbenen Ehegatten oder bei Ledigen die Geburtsurkunde
  • Todesbescheinigung des Arztes (Vertraulicher/Nichtvertraulicher Teil)
Seit 2009 ist es nun erforderlich, dass Seniorenheime schriftlich die Sterbefälle beim Standesamt anzeigen müssen.

Gebühr:

  • für die erste Urkunde 10,00 €
  • für jede weitere 5,00 €
Schatten