Hilfsnavigation

Band lebens- und liebenswert
Headfoto Nebel

Was erledige ich wo?

A B CD E F G H IJ K L M N O P QR S T U V W XYZAlle
 

Lohnsteuerkarte

Zuständige Behörde:

Lohnsteuerkarte

Allgemeine Information:

Die Karte für 2010 ist die letzte Lohnsteuerkarte und hat eine zweijährige Gültigkeit. Ab 2011 wird die Karte durch ein elektronisches Verfahren zur Erhebung der Lohnsteuer ersetzt. Alle Daten, die für die Ermittlung der Lohnsteuer relevant sind, werden ab 2012 dem Arbeitgeber von der Datenbank zum elektronischen Abruf zur Verfügung gestellt.

Wer macht ab 2012 was?

Ab den Jahr 2012 ist allein die Finanzverwaltung dafür zuständig, dem Arbeitgeber die notwendigen Merkmale für die Besteuerung des Arbeitnehmers zu übermitteln. Alle Daten werden dann beim Bundeszentralamt für Steuern (BZSt) gespeichert.

Sobald jemand eine Arbeitsstelle antritt und lohnsteuerpflichtig ist, fragt der Arbeitgeber beim BZSt nach den notwendigen Daten - Lohnsteuerabzugsmerkmale (ELStAM) genannt - um sie dann in das Lohnkonto des Beschäftigten zu übernehmen. Als Beschäftigter müssen Sie bei Beginn des Arbeitsverhältnisses lediglich die steuerliche Identifikationsnummer und das Geburtsdatum angeben.

Auch Änderungen der Lohnsteuerabzugsmerkmale, wie z.B. Änderungen der Lohnsteuerklasse, können nur durch die Finanzverwaltung vorgenommen werden.

Verfügbare Formulare

Icon Formular Info des Finanzministeriums zur elektronischen Lohnsteuerkarte  | PDF, 170 KB
Schatten