Hilfsnavigation

Band lebens- und liebenswert
Ortsansicht
Aufstellung des Bebauungsplans der Innenentwicklung „Marktplatz/Unterdorf“ der Ortsgemeinde Rhaunen im beschleunigten Verfahren nach § 13 a Baugesetzbuch (BauGB)

Erneute öffentliche Auslegung nach  § 4 a Abs. 3 BauGB in Verbindung mit § 3 Abs. 2 BauGB

Der Ortsgemeinderat der Ortsgemeinde Rhaunen hat am 02.03.2009 in öffentlicher Sitzung beschlossen, den Bebauungsplan der Innenentwicklung „Marktplatz/Unterdorf“ im beschleunigten Verfahren nach § 13 a BauGB aufzustellen und am 03.06.2013 und 01.07.2013 nach der ersten öffentlichen Auslegung (von Montag, 21.05.2012, bis einschl. Freitag, 22.06.2012) nach Abwägung der öffentlichen und privaten Belange untereinander und gegeneinander in öffentlicher Sitzung den Entwurf  geändert und beschlossen, diesen nach § 4 a Abs. 3 BauGB in Verbindung mit § 3 Abs. 2 BauGB erneut auszulegen.

Aus den Stellungnahmen der Offenlage hat der Ortsgemeinderat Rhaunen nach Abwägung folgende wesentliche Änderungen beschlossen:

-Erweiterung des Geltungsbereiches nördlich des Marktplatzes bis zum Idarbach mit der Festsetzung als Mischgebiet und entsprechenden überbaubaren Flächen. Dieser Bereich ist Teil des rechtskräftigen Bebauungsplanes Am Marktplatz, die Festsetzungen wurden im Wesentlichen übernommen, die überbaubaren Flächen angepasst.

-Entfall der Ausweisung von öffentlichen Stellplätzen nördlich des Marktplatzes mit der neuen Festsetzung als Mischgebiet bzw. öffentliche Grünfläche.

-Entfall der Ausweisung von öffentlichen und privaten Stellplätzen in Bereich „Auf der Lay –Idarbach“ mit der neuen Ausweisung als Mischgebiet und entsprechenden überbaubaren Flächen.

-Neuordnung des Bereiches „Hauptstr. 5 / Unterdorf 1 – 7 / Marktplatz-Südseite“ mit Ausweisung als Mischgebiet und neu angepassten überbaubaren Flächen.

-Überarbeitung der vorhandenen schalltechnischen Untersuchung infolge neuer Verkehrszahlen.

Der künftige räumliche Geltungsbereich des Bebauungsplans ergibt sich aus folgendem Kartenausschnitt:



Ziele und Zwecke der Planung 

Mit der Aufstellung des Bebauungsplanes „Marktplatz/Unterdorf“ sollen die planungsrechtlichen Voraussetzungen für die rechtsverbindliche Umsetzung der auf der Grundlage der vorbereitenden Untersuchungen für das Sanierungsgebiet „Ortskern Rhaunen“ ermittelten und dargestellten Sanierungsziele und Handlungsansätze geschaffen werden.

Der Schwerpunkt der Sanierung liegt auf der Attraktivierung des Ortskerns durch die Gestaltung der Verkehrs- und Freiflächen, der Umnutzung / Niederlegung nicht mehr genutzter Gebäude in Verbindung mit der Schaffung neuen Wohnraumes und der Renovierung der erhaltenswerten und ortsbildprägenden Bausubstanz.

Der Bebauungsplan wird ohne Durchführung einer Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4 BauGB aufgestellt. Der Flächennutzungsplan kann im Wege der Berichtigung angepasst werden.

Der geänderte Entwurf des Bebauungsplans mit Textfestsetzungen und Begründung liegt bei der Verbandsgemeindeverwaltung Rhaunen, Bauamt, Nebengebäude Zimmer 2, Zum Idar 21, 55624 Rhaunen,

während der allgemeinen Dienststunden, montags bis freitags, für die Dauer 1 Monats und zwar in der Zeit

von Donnerstag, 10.04.2014, bis einschl. Montag, 12.05.2014,

zu jedermanns Einsicht öffentlich aus.

Als umweltbezogene Information ist eine schalltechnische Untersuchung des Schalltechnischen Ingenieurbüros Pies, 56154 Boppard - Buchholz, verfügbar und einsehbar.

Während der erneuten Auslegungsfrist können –schriftlich oder mündlich zur Niederschrift- Stellungnahmen abgegeben werden. Da das Ergebnis der Behandlung der Stellungnahmen mitgeteilt wird, ist die Angabe der Anschrift des Verfassers zweckmäßig.

Es wird darauf hingewiesen, dass nicht während der Auslegungsfrist abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben können.

Ferner wird weiter darauf hingewiesen, dass ein Antrag auf Normenkontrolle nach § 47 VwGO unzulässig ist, soweit mit ihm Einwendungen geltend gemacht werden, die vom Antragsteller im Rahmen der Auslegung nicht oder verspätet geltend gemacht wurden, aber geltend gemacht werden können.

Weiterhin kann der geänderte Entwurf des Bebauungsplanes mit den Textfestsetzungen und Begründung auf der Homepage der Ortsgemeinde Rhaunen (www.rhaunen.de) und der Verbandsgeminde Rhaunen (www.vg-rhaunen.de) eingesehen werden.

Rhaunen, den 02.04.2014
Manfred Klingel, Ortsbürgermeister

 

Anlagen / weitere Informationen:
Planfassung Bebauungsplan “Marktplatz / Unterdorf“
Textfestsetzungen zum Bebauungsplan “Marktplatz / Unterdorf“
Begründung zum Bebauungsplan “Marktplatz / Unterdorf“

Schatten