Hilfsnavigation

Band lebens- und liebenswert
Headfoto Besuchergrube

Mehr zum Besucherbergwerk Herrenberg

Das Schaubergwerk, einzig in seiner Art, wurde 1975 vom Verein für Fossilienfreunde in mühevoller Kleinarbeit freigelegt und begehbar gemacht. Im Jahr 1988 wurde es baulich so verändert, dass Rollstuhlfahrer das Bergwerk problemlos besichtigen können. Heute wird es von der Ortsgemeinde Bundenbach betrieben.

Das historische Besucherbergwerk Herrenberg bei Bundenbach ist eine nicht alltägliche Attraktion. Sie vermittelt dem Besucher in eindrucksvoller Weise die Arbeit des Bergmannes und erschließt ihm eine Welt der Fossilien aus grauer Vorzeit. Terassenähnlich liegen Abbaue und Weitungen im Berginneren übereinander. Phantastische Quarzadern zeichnen im Wechsel mit graublauem Schiefergestein Bilder ausgefallener Seltenheit und Struktur - abstrakte Kunst der Natur. Goldglänzende Pyrite in den Wänden und Tropfsteine, die sich an den Firsten gebildet haben, bestechen durch ihre unverfälschte Schönheit und Natürlichkeit. Handgespickelte Stollen und Abbaue zeugen von mittelalterlicher Bergmannskunst, alte Urkunden berichten von Schürfungen im sechzehnten Jahrhundert. Doch deuten begründete Anzeichen schon auf römerzeitlichen Schieferbergbau.

Unter fachkundiger Anleitung vom Grubenpersonal können sich die Sammler in Kursen mit der Präparation der im Schiefer verborgenen Versteinerungen vertraut machen.

Schatten